Building Lifecycle Management

Entwurf M I/II/III: The Composed Homes (von Both)

  • Typ: Projekt (PRO)
  • Semester: WS 15/16
  • Zeit: 22.10.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude


    29.10.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    05.11.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    12.11.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    19.11.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    26.11.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    03.12.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    10.12.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    17.12.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    24.12.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    31.12.2015
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    07.01.2016
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    14.01.2016
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    21.01.2016
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    28.01.2016
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    04.02.2016
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude

    11.02.2016
    14:00 - 15:30 wöchentlich
    20.40 R118 FG BLM 20.40 Architekturgebäude


  • Dozent:
    Prof.Dr.Ing. Petra von Both
    Dr.-Ing. Volker Koch
  • SWS: 6/ECTS 12
  • LVNr.: 1720715
Bemerkungen

Aufbauend auf dem Seminar „Kompositionslehre" mit dem Cellisten und Produzenten Andreas Köhler zu den Themen Proportionen, Harmonie, Akkord und Rhythmus sollen musikalische Regeln exemplarisch auf die Architektur untersucht und angewandt werden. Welche Unterschiede gibt es zwischen Walzer und Techno? Wie sieht ein Gebäude aus, dass auf Grundlage eines Jazzstückes proportioniert und rhythmisiert wurde?

Schwierigkeitsgrad 2

max. 8 Plätze werden über das Zuteilungsverfahren im Campusmanagementportal vergeben