Home | deutsch | Legals | KIT

Prof. Wolfgang Bley

Englerstrasse 7
76131 Karlsruhe
20.40 Architekturgebäude

Wolfgang Bley

Wolfgang Bley

1925 geboren in Altenburg/Thüringen

  •  1931 – 1943 Schulzeit in Altenburg, Leipzig und Dresden Segelflieger (LFS)
  • 1943 Abitur an der Staatl. Oberschule für Jungen in Dresden-Plauen
  • 1943 – 1945 Arbeitsdienst, Soldat in Frankreich, Dänemark, Holland und Deutschland,Pilot in der Luftwaffe, Gefangenschaft
  • 1945 – 1946 Praktikum als Maurer in Neustadt/Orla
  • 1946 – 1952 Studium an der TH Karlsruhe, Abt. Architektur
  • 1948 Architektur-Wettbewerb: Gewerbeschule in Gaggenau 2. Preis
  • 1948 – 1951 Freie Mitarbeit im Büro der Architekten Egon Eiermann + Robert Hilgers, Karlsruhe,erste eigene Projekte
  • 1952 Diplom-Ingenieur
  • 1952 Zusammen mit Ernst van Dorp, Architekt, Bonn Wettbewerb Hotel Königshof, Bonn. 1. Preis. Freie Mitarbeit bei F. Schmidt + E. van Dorp, Architekten, Bonn. Eigene Projekte
  • 1956 Leiter des Büros von Egon Eiermann + Sep Ruf in Düsseldorf für die Planung des deutschen Pavillions der Weltausstellung in Brüssel 1958, Eigene Projekte
  • 1958 Architekt bei der Direktion des deutschen Pavillions der Weltausstellung Brüssel  1958
  • 1958-1963 Ruf auf ein Extra-Ordinariat an der Architektur-Abteilung der TH Stuttgart
  • 1963 – 1990 O. Professor an der TH Karlsruhe, Lehrstuhl f. Elementbau, Innenraum + Entwerfen und Architekt in Karlsruhe
  • 1967 – 1969 Dekan der Fakultät für Architektur
  • 1968 – 1990 Leiter des neu gegründeten Instituts für Bauproduktion an der  Universität Karlsruhe (TH)
  • 1970 – 1972 Im Aufsichtsrat der ROLU Fertighaus AG in Rottenburg
  • 1990 Oktober Emeritus



Mitglied bei:

Architektenkammer Baden-Württemberg.
Arbeitsgemeinschaft Verstärkte Kunststoffe  eV Frankfurt/M
Deutscher Werkbund eV 1959 – 1972
Gesellschaft Zukunftsfragen, Berlin 1969 – 1972
Hochschulverband
Institut für das Bauen mit Kunststoffen IBK, Darmstadt
Rationalisierungs-Gemeinschaft Bau, Frankfurt/M
Studiengemeinschaft Fertigbau eV, Wiesbaden

1978 Im Beirat der Studiengemeinschaft Fertigbau eV
1966 – 1975 Gründungs – und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft f. Wohnmedizin eV Baden-Baden
1965-1969 Im Vorstand des Deutschen Werkbundes Baden-Württemberg eV
1968 Vorsitzender des Deutschen Werkbundes Baden-Württemberg eV