Building Lifecycle Management

Entwurf - HOCHbunker Dammerstock

1941 wurde direkt zwischen den Häuserzeilen an der Danzigerstraße ein Hochbunker erbaut. Dieser Fremdkörper bietet heute die Möglichkeit im Zuge einer Nachverdichtung weiteren Wohnraum in der Siedlung zur Verfügung zu stellen.

Dammerstock ist bis heute ein städtebaulich herausragender Stadtteil Karlsruhes. „Wer im Dammerstock wohnt, zieht nicht weg“ titelte die FAZ im Jahre 2009 zum 80. Geburtstag der Mustersiedlung.

 

Der Entwurf aus dem Wintersemester 2017/18 beschäftigte sich mit der baulichen Nachverdichtung und den damit verbundenen verschiedenen Nutzungsszenarien für den Hochbunker.

Ziel war es, funktionale zukunftsfähige Wohnkonzepte auf dem Hochbunker anzusiedeln und dabei insbesondere mit den Interessen der Anwohner sowie der historischen Bausubstanz der Umgebung feinfühlig umzugehen. Eine breitgefächerte Potentialanalyse war die Grundlage für die zukünftige Bebauung und Nutzung des Bunkers.
Die Baugenossenschaft Hardtwaldsiedlung Karlsruhe eG, die bereits einige Immobilien im Stadtteil Dammerstock besitzt, begleitete ebenso wie die Stadt Karlsruhe das Entwurfsprojekt und gab den Studierenden Einblick in die Planungspraxis.

 

Auf dieser Webseite werden nun ausgewählte studentische Entwürfe vorgestellt: